Der WEMFletter informiert aktuell und kompakt über die WEMF, ihre Produkte und Dienstleistungen.

Die Themen dieses Newsletters

MedienDB

Go-live für eine effiziente Anzeigenplanung

Seit heute stehen sämtliche Module der Mediendatenbank WEMF (MedienDB) über das WEMF-Datenportal NEXT>LEVEL zur Verfügung. Der Medien- und Werbemarkt erhält damit eine umfassende Datenbanklösung, welche die durchgängige Anzeigenplanung von der Analyse und der Kalkulierung bis zur Buchung ermöglicht. Die MedienDB enthält Belegungseinheiten von werberelevanten Pressetiteln. Die Medienhäuser erfassen ihre Daten selber. Leading Swiss Agencies (LSA) und der Schweizer Werbe-Auftraggeberverband (SWA) unterstützen die Markteinführung der Datenbanklösung.

Medienmitteilung zur MedienDB

Nachgefragt

«Die Vollständigkeit stellt für uns das zentrale Kriterium dar»

Bereits vor dem offiziellen Go-live haben ausgewählte Agenturen des Verbands Leading Swiss Agencies (LSA) die MedienDB-Lösung für Professionals getestet. Stellvertretend schätzt Monica Jäggi, Mitinhaberin Konnex AG, die neue Datenbanklösung für den WEMFletter ein. Im Interview erklärt sie Mike Weber, WEMF Director of Marketing and Sales, worin sie die Vorteile von Print im heutigen Media-Mix sieht und mit welchen zukünftigen Trends und Entwicklungen sie in der Mediaplanung rechnet, ausserdem liefert sie konstruktive Inputs für die WEMF und für die ganze Branche.

Interview mit Monica Jäggi (Konnex AG)

MACH Values

Neue WEMF-Psychografiestudie ab 2021

Im Zuge der Weiterentwicklung des MACH-Forschungssystems wird der MACH Radar im Herbst 2021 durch die neue Psychografiestudie MACH Values abgelöst. Die Studie verbindet die Erkenntnisse der grössten kontinuierlichen Konsumstudie der Schweiz, der MACH Consumer, und der Leserschaftsstudie MACH Basic mit Angaben zu Werthaltungen und Einstellungen. Sie liefert wertvolle psychografische Informationen über Leserschaften und Konsumzielgruppen. Intuitiv verständliche visuelle Darstellungen unterstützen die Positionierung und Promotion von Pressetiteln, Produkten und Marken sowie die Mediaplanung.

Factsheet MACH Values

IGEM-digiMONITOR 2019

Nutzung elektronischer Medien im Fokus

Der IGEM-digiMONITOR 2019 zeigt: Facebook verliert bei den Jungen, Spotify wächst am stärksten, gefolgt von Netflix, und die klassischen Medien TV, Radio und Kino erreichen weiterhin die Massen. Die für die Bevölkerung der Deutsch- und Westschweiz repräsentative Studie über die Nutzung von elektronischen Medien und Geräten wird seit 2014 von der IGEM gemeinsam mit der WEMF erhoben. Die diesjährige Ausgabe wurde am 27. August 2019 publiziert.

Factsheet IGEM-digiMONITOR 2019

Treffen die Artikel in diesem Newsletter Ihr Interesse?
 

Kontakt | Impressum | Website