Der WEMFletter informiert aktuell und kompakt über die WEMF, ihre Produkte und Dienstleistungen.

Die Themen dieses Newsletters

Interview

Der Nachfolger fühlt seinem Vorgänger auf den Zahn

Urs Wolfensberger hat in der Branche nachhaltig Spuren hinterlassen. Als Executive Director of Marketing and Sales und GL-Mitglied hat er die Produktstrategie der WEMF und ihre erfolgreiche Umsetzung in den letzten zehn Jahren massgeblich mitgeprägt. Zuvor war er unter anderem Gesamtleiter der Publimedia AG, Managing Director von Real Media Schweiz und als Vizedirektor Assistent des Generaldirektors von PubliPresse. Nach seiner ordentlichen Pensionierung Ende Juli 2019 übernimmt Mike Weber. Bevor der fundierte Kenner der Online- und Werbebranche in Urs Wolfensbergers Fussstapfen tritt, nutzt er die Gelegenheit und stellt seinem Vorgänger ein paar pointierte, überraschende und auch persönliche Fragen.

Interview mit Urs Wolfensberger

Personelles

Dr. Jella Hoffmann ist neues GL-Mitglied

Frau Dr. Jella Hoffmann ist ab August 2019 neu Mitglied der WEMF-Geschäftsleitung. Die promovierte Medienforscherin arbeitet seit September 2012 als Director of Product Management and Ad-Hoc Research und stellvertretende Forschungsleiterin bei der WEMF. Jella Hoffmann freut sich auf ihre neue Position: «Ich schätze es, neben dem Forschungsangebot die strategische Ausrichtung der WEMF noch stärker mitgestalten zu dürfen. Wir sind mit einem Top-Team unterwegs. Deshalb wird besonders die vertiefte Zusammenarbeit mit meinen Kollegen aus den anderen Geschäftsfeldern für mich bereichernd sein.»

Medienmitteilung Wechsel in der WEMF-GL

Event

Pausierung des Schweizerischen Medienforschungstags

Die WEMF will ihren Fokus dieses Jahr verstärkt auf die Entwicklung von Zukunftsprojekten und Innovationen legen. Die WEMF-Geschäftsleitung hat daher entschieden, 2019 keinen «Schweizerischen Medienforschungstag» durchzuführen. WEMF-CEO Marco Bernasconi erläutert den Entscheid: «Der Schweizerische Medienforschungstag ist ein etablierter Branchenevent und ein spannendes Kommunikationsgefäss, das wir in Zukunft auch wieder nutzen wollen. Im Sinne einer Kräftebündelung konzentrieren wir uns dieses Jahr aber auf den Anspruch, unser Angebot marktgerecht und zeitgemäss weiterzuentwickeln». Und er schmunzelt: «An interessanten Themen für zukünftige Veranstaltungen wird es der WEMF somit nicht fehlen».

Todesfall

Valérie Boagno gestorben

Die WEMF trauert um Valérie Boagno. Die ehemalige Generaldirektorin der Westschweizer Zeitung Le Temps ist am 5. Juli im Alter von 54 Jahren an den Folgen einer Krankheit gestorben. Von 2004 bis 2015 war Valérie Boagno Mitglied des WEMF-Verwaltungsrats. In dieser Funktion hat sie wesentliche zukunftsweisende Entscheidungen angestossen und wichtige Projekte der WEMF geprägt. Für die Geschäftsleitung war Valérie Boagno eine tragende Stütze, die immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen hatte. Mit ihrer weitsichtigen, involvierten und engagierten Art bleibt sie für das ganze WEMF-Team ein Vorbild.

MedienDB

Von der Planung bis zur Buchung

Anzeigenplanung leicht gemacht: Die Mediendatenbank WEMF verzeichnet sämtliche relevanten Titel- und Preisinformationen sowie Belegungs- und Produktionsdaten von Schweizer Pressemedien. Die Free-Version ist bereits online abrufbar. Die Version für Professionals wird gegenwärtig von ausgewählten Agenturen des Verbands Leading Swiss Agencies getestet, bevor sie für weitere Marktteilnehmer freigeschaltet wird. Verlage, die ihre Angebote über die MedienDB planbar machen möchten, sind aufgefordert, jetzt ihre Pressetitel in der Datenbank zu erfassen.

MedienDB

 

Kontakt | Impressum | Website