MA Net – repräsentative Internetnutzerstudie

Liefert Informationen über die Verbreitung (Anteil Onliner und Offliner) und Nutzungsintensität des Internets insgesamt

Die MA Net wurde von 1998 bis 2006 von der WEMF durchgeführt. Nach der Gründung der Branchenforschungsorganisation NET-Metrix wurde sie an diese übergeben. Ende 2020 stellte NET-Metrix die Geschäftstätigkeit ein und die WEMF holte ihre Grundlagenstudie wieder zurück.

Die MA Net erhebt u.a. den Weitesten Nutzerkreis (BUS) und die Internetnutzungsintensität der Schweizer und Liechtensteiner Wohnbevölkerung ab 14 Jahren. Die Grundlagenstudie liefert Mediaagenturen, Werbeauftraggebern und Medienhäusern sowie der (Markt-)Forschung repräsentative Daten über die Verbreitung und Nutzungsintensität des Internets insgesamt.

Die verlässlichen Nutzungsdaten lassen sich mit verschiedenen soziodemografischen und geografischen Angaben kreuzen. Die Zielgruppen sind dabei frei definierbar.

Media-Scout
hide