Referenten und Podiumsteilnehmende

KEYNOTESPEAKER I Leo Martin

Leo Martin ist studierter Kriminalwissenschaftler, Ex-Agent und Buchautor. Als Geheimagent für einen grossen deutschen Nachrichtendienst deckte er zehn Jahre lang brisante Fälle der organisierten Kriminalität auf. Sein Spezialauftrag war das Anwerben und Führen von Informanten. Wie er fremde Menschen dazu brachte, ihm geheimstes Insiderwissen preiszugeben und was es braucht, um Glaubwürdigkeit und Vertrauen herzustellen, erläutert er in seiner Speech.

KEYNOTESPEAKER II Anders Indset

Der norwegische Wirtschaftsphilosoph, Investor und Unternehmer Anders Indset ist bekannt für seine unkonventionelle Denkweise und provokante Thesen. Der Experte für Leadership, Change, Technologie und Branding zeigt, wie Unternehmen mit der rasanten Geschwindigkeit des Wandels umgehen können und welche Rolle Glaubwürdigkeit dabei spielt. Der beliebte Redner mit Rockstar-Attitüde liefert konkrete und praxisrelevante Ansätze, die inspirieren und zahlreiche Möglichkeiten zur Umsetzung bieten.

KEYNOTESPEAKER III UND PRE-KONFERENZ-REFERENT Marcus Föbus

Weltweit hat Marcus Föbus schon viele Kunden in der Entwicklung von innovativen Reichweitenmessungen für digitale und cross-mediale Projekte beraten. Nach früheren Führungsfunktionen bei der GfK Frankfurt, der Lycos Europe und der AGOF Services GmbH zog es ihn in die Schweiz, wo der Experte für Online-Medienforschung seit Herbst 2017 das Projekt «Swiss Media Data Hub» leitet. Über die Lancierung einer Online-Werbemittelforschung und die weiteren Schritte des innovativen Vorhabens informiert er im Rahmen der Pre-Konferenzen und im Doppel-Referat mit WEMF-CEO Marco Bernasconi.

MODERATION Markus Spillmann

Seit zwei Jahren ist Markus Spillmann geschäftsführender Inhaber der SPILLMANN Publizistik, Strategie, Management GmbH. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen bei der NZZ-Mediengruppe tätig. Der Journalist, ehemalige Chefredaktor, Medienmanager und Unternehmer moderiert den Schweizerischen Medienforschungstag. Ausserdem fordert er die Experten und Branchenprofis auf dem Podium mit hartnäckigen Fragen.

PODIUMSTEILNEHMERIN Dr. Monica Dell’Anna

Dr. Monica Dell’Anna verfügt über langjährige Erfahrung im Management von B2B-Geschäften und digitalen Transformationsprozessen. Seit März 2016 leitet sie den Geschäftsbereich Business Medien der NZZ-Mediengruppe. Zuvor war die studierte Elektrotechnikerin als Leiterin des Geschäftsbereichs Markt Mitglied der Konzernleitung der BKW AG und während zehn Jahren in verschiedenen Management-Funktionen für Swisscom tätig.

PODIUMSTEILNEHMERIN Siri Fischer

Elektronische Medien sind das Forschungsgebiet von Siri Fischer. Die Projektleiterin beim Institut für angewandte Kommunikationsforschung IaKom, einem Spin-off der Universität Zürich, hat Mitte 2017 zusätzlich die Geschäftsführung der IGEM, der Interessengemeinschaft Elektronische Medien, übernommen. Ausserdem sitzt die erfahrene Medienforscherin in der Forschungskommission der Mediapulse ein.

PODIUMSTEILNEHMER Dr. Thomas Friemel

Seine wissenschaftliche Karriere führte ihn unter anderem an die Harvard University, die Renmin University in Peking, die Universität Augsburg, die ETH Zürich und die Universität Bremen. Seit 2017 ist Dr. Thomas Friemel Professor für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Zürich mit Schwerpunkt Mediennutzungs- und Medienwirkungsforschung. Ein Fokus seiner Arbeit liegt auf der Analyse von Dynamiken der Mediennutzung in sozialen Netzwerken.

PODIUMSTEILNEHMER Christian-Kumar Meier

Christian-Kumar Meier ist geschäftsführender Partner der Mediaplus AG in Bern und macht strategische Media für Marken im digitalen Zeitalter. Der passionierte Branchenprofi setzt sich dafür ein, dass die Media strategischer Bestandteil der Marketing-Kommunikation ist und verwendet dabei strikt datenbasierte Ansätze. Daneben vertritt er die Mediaagenturen der Leading Swiss Agencies in Sachen «Nettoreichweitenmessung».

PODIUMSTEILNEHMER Stefan Nünlist

Stefan Nünlist leitet als Chief Communications Officer die Öffentlichkeitsarbeit, interne Kommunikation, Markenführung, Public Affairs und Corporate Responsibility der Swisscom AG. Zuvor verantwortete er die Unternehmenskommunikation von UBS Schweiz und der SBB AG. Der Kommunikationsprofi durchlief eine Diplomatenausbildung beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und weiss um die Bedeutung von Glaubwürdigkeit in seinem Metier.

PODIUMSTEILNEHMER Alexander Theobald

Durch seine Leaderfunktionen in der Schweizer Verlagsbranche ist Alexander Theobald mit den Themen «Digitalisierung» und «Change Management» bestens vertraut. 2014 übernahm er die Verantwortung des Bereichs Operations und Business Development bei Ringier. Seit letztem Jahr ist er zudem Geschäftsführer der Blick-Gruppe und seit Februar 2017 Head Human Resources a.i. der Ringier AG.

REFERENT PRE-KONFERENZ Harald Amschler

Executive Director of Research and Development Harald Amschler passt die WEMF-Studienpalette seit Jahren kontinuierlich den zeitgemässen Entwicklungen an. Als Präsident des internationalen Verbands der Joint Industry Committees (JICs) kennt er die weltweiten Forschungstrends aus erster Hand. Im Rahmen der Pre-Konferenzen informiert Harald Amschler über die angedachten Neuerungen in der WEMF-Leserschaftsforschung und verrät erste Ableitungen aus den abgeschlossenen und zum Teil auch noch laufenden Tests.

REFERENT PRE-KONFERENZ Sebastian Henning

In seiner Funktion als Project Manager verantwortet Sebastian Henning die Durchführung diverser WEMF-Studien und unterstützt den Executive Director of Research and Development bei der Weiterentwicklung der Leserschaftsforschung. Welche zukünftigen Anforderungen an die MACH-Studienpalette gestellt werden und welche Lösungen die WEMF dafür bereithält, erklärt der Forschungsexperte in der gemeinsamen Pre-Konferenz mit Harald Amschler.

Media-Scout
hide